Logo
FrauenWege Birgit Wehnert
Startseite
Über mich
Kreistanz
Reisen

Terminübersicht

Programm
ausdrucken
Artikel
Links
Kontakt und
Anmeldung
Impressum und Datenschutz
Shiatsu

TANZ-WANDERZEITEN

Tanz, Naturerfahrung & Spiritualität
In den Naturparks Lauenburgische Seen und Hoher Meissner


8. - 11.8.2019 Naturpark Lauenburgische Seen, Ratzeburg-Bäk
Frauenkraft und Sinnlichkeit - Kräuterweih
Tanzen, Wandern, Singen, Schweigen - Sommerzeit am See

Es lasse die Erde Grünes grünen! (Gen 1,11)


Zu Kräuterweih tanzen wir traditionelle und meditative Kreistänze – sinnlich und feurig, zu kraftvoller Musik und berührenden Liedern. Tanzend verbünden uns mit der Kraft und Reife von Mutter Erde. Wir genießen die Fülle der Jahreszeit mit ihren wunderbar duftenden Pflanzen, Heilkräutern und Früchten, die jetzt geschnitten und geerntet werden wollen – Symbole für Sinnlichkeit, Fülle und Kraft, die jede Frau in sich trägt..
Tanzend, in Schweigezeiten und unserem Da-Sein in der Natur sammeln wir Ruhe, stärken und segnen uns.
Die Tanzschritte sind einfach, alle Frauen sind herzlich willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur Freude an Bewegung und Begegnung. Einen Teil der Zeit werden wir in Stille verbringen. 

Birgit Wehnert (Tanz) gemeinsam mit Dagmar Krok (Leitung Frauenwerk der Nordkirche)
Ort: Christophorushaus, Bäk bei Ratzeburg,
Kosten
für Seminar, EZ und Vollverpflegung: 250.- € Frühbucherinnen bis 30.4., danach 280.- €
Beginn Do 17 Uhr, Ende So 13 Uhr
Anmeldung und Information: seminare@frauenwerk.nordkirche.de , Tel. 0431-55779112, Frau Rimbach
Frauenwerk der Nordkirche (Programm zum Ausdrucken, Anmeldung per Internet)

nach oben

22.- 24.11.2019 Hoher Meißner/Kloster Germerode
'Dunkle Zeit legt ihre Hand sanft über das Land' (Freda Kulenkampff)
TanzWege in die stille Zeit

Sich erleben im Tanzen, Wandern, Schweigen.

Der Hohe Meißner ist eine Perle der zauberhaften nordhessischen Landschaft mit großartiger Aussicht auf ausgedehnte Wälder, Berge, uralte Bäume, Quellen, Steine, und Moore. Die Klosteratmosphäre lädt zum Tanzen und Wohlfühlen ein, verwunschene Wege zum Dasein und Wahrnehmen mit allen Sinnen. Wir erleben die dunkelste Zeit des Jahres mit meditativen und bewegten Tänze, auf einer Wanderung, beim Singen und Besinnung in der wunderbaren Akustik der Klosterkirche von Germerode. Morgenmeditation und kleine Schweigezeiten führen zu inneren Quellen und geben neue Kraft für den Alltag. Zeit wird auch sein für ein persönliches Totengedenken.

Wir tanzen insgesamt 3-4 Stunden (am Vormittag und abends). Am Samstag sind wir 2-3 Stunden in der Natur unterwegs. Ein Teil der Mahlzeiten und der Wanderung und der halbe Sonntagvormittag findet im Schweigen statt.

Preis: 90.- €, Unterkunft und Vollverpflegung 110.- € im DZ, EZ + 20.- €
Zeit:
Fr 15.00 (Anreise ab 14.00) bis So 14.00 Uhr
Anmeldung
Katharina Schulz, Tel 0561-36166 katharinaschulz7@aol.com

nach oben

 


29.12.2018 - 2.1.2019 Hoher Meissner, Kloster Germerode
Sternentanz - Wege ins Neue Jahr
Tanzen, Singen, Wandern, Feiern
, Ritual
Wir schauen zurück und gehen tanzend, wandernd, miteinander feiernd - wild und still - über die Schwelle ins Neue.

Preis: 530.- €
Unterkunft im DZ, mit Etagen-Dusche/WC, EZ plus 60.- €
Vollverpflegung vorwiegend vegetarisch, auf Wunsch voll vegetarisch (laktosefreie Milch und Joghurt möglich, weitere spezielle Diäten wie 'glutenfrei' 'laktosefrei' etc. nur nach Rücksprache, ggf. Aufpreis 10.- €/Tag), Sylvesterbuffet, Sekt und O-Saft
Anmeldung/Veranstalterin: WomenFairTravel Tel. 030-200052030

nach oben

FANPOST
Silvester mit Birgit und Katharina war wieder 1A mit Sternchen. Wüßte nichts, was verbesserungswürdig wäre - tut mir leid! Das Tanzen, Singen, der Ort, Essen, die Orga = einfach wunderbar.  Monika

Der Sternentanz war berührend und erfüllend  - voller Energie bin ich wieder nach Hause gekommen. Die liebevoll ausgewählten Tänze und Lieder von Birgit
die morgendliche Trommelmeditation mit Katharina...die zauberhafte Landschaft und die harmonische Gemeinschaft der Frauen - für mich war es das perfekte Lösen vom alten Jahr und Einschweben ins Neue.

Ganz besonders gefallen hat mir das Neujahrsbrotbacken: Der Teig wird im Tanzkreis geknetet, betanzt und mit Energie gefüllt - und alle guten Wünsche der tanzenden Frauen werden eingeknetet. Das Brot wird kunstvoll geformt, gebacken...und am nächsten Tag voller Genuß gegessen.
Hanne

Für mich war alles absolut perfekt, Räumlichkeiten, Programm, Begegnungen, Essen - echt keine Verbesserungswünsche...Möge dieses Reiseangebot noch lange bestehen! Andrea

Meine Zusammenfassung: Ich weiß schon, warum ich Sylvester immer bei und mit Birgit und Frauen tanzen, feiern und ritualisieren will. Uta

nach oben